FW-UWG-Erkelenz
Sie befinden sich hier: Start Aktuelles

Hauptmenü


Warning: Parameter 1 to modMainMenuHelper::buildXML() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00bd368/libraries/joomla/cache/handler/callback.php on line 99

Fraktionsarbeit


Warning: Parameter 1 to modMainMenuHelper::buildXML() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00bd368/libraries/joomla/cache/handler/callback.php on line 99

Multimedia


Warning: Parameter 1 to modMainMenuHelper::buildXML() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00bd368/libraries/joomla/cache/handler/callback.php on line 99

Zitat des Tages

Franz Beckenbauer
Franz Beckenbauer: „Abseits ist, wenn der Schiedsrichter pfeift.“
von zitate-online.de

Benutzermenü


Warning: Parameter 1 to modMainMenuHelper::buildXML() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00bd368/libraries/joomla/cache/handler/callback.php on line 99

Anmeldung



Wer ist online

Wir haben 17 Gäste online
Aktuelles


PDF Drucken E-Mail

Am 25. Mai findet neben der Kreis- und Europatagswahl die Kommunalwahl in NRW statt.

Die Freien Wähler sind seit 1994 im Erkelenzer Stadtrat vertreten und kandidieren auch dieses Jahr wieder hierfür.

Nachfolgend finden Sie alle Informationen mit denen wir im Wahlkampf antreten:

1. Unsere Plakate


Mit dem Plakatmotiv "Mit Herz und Verstand" haben wir bereits im Jahr 2009 für unsere Sache geworben. Wir sind der Meinung, dass dieser Ausspruch einfach am besten zu unserem Anspruch an Kommunalpolitik und unserer Verantwortung gegenüber den Bürgern passt.

Dieser Meinung ist anscheinend auch eine "Volkspartei", die im aktuellen Wahlkampf mit dem gleichen Spruch für ihre Bürgermeisterkandidatin wirbt.


Unser zweites Plakatmotiv verdeutlicht einen unseren zentralen Grundsatzprogrammpunkte: Nur eine vernünftiger Umgang mit den öffentlichen Geldern ermöglicht gestalterische Spielräume für zukünftige Generationen. Die Freien Wähler kämpfen seit Ihrer Gründung gegen Steuerverschwendung und für den Abbau der Schulden.

2. Unsere Kandidaten für den Erkelenzer Stadtrat

3. Wofür wir uns einsetzen

Steuern und Gebühren:

 

  • Vernünftiger Umgang mit Steuergeldern: Benötigt Erkelenz ein Parkleitsystem bzw. den weiteren Ausbau für voraussichtlich 100.000 €?
  • Senkung der Friedhofsgebühren durch Reduzierung der Pflegekosten – und Friedhofsfläche
  • Keine unsinnigen Investitionen nur aufgrund von möglichen Fördermitteln
  • Stärkere Berücksichtigung der Folgekosten bei ALLEN Investitionen
  • Senkung der Verwaltungskosten durch Bürokratieabbau: Braucht Erkelenz wirklich einen Klimaschutzbeauftragten
  • Vorrangiger Abbau von Schulden in Erkelenz

 

Infrastruktur:

 

  • Verlängerung der Nachtbeleuchtung mit Hilfe eines Energieeinsparkonzeptes
  • Erstellung eines Energieeinsparkonzeptes durch die Stadt
  • Entwicklung eines innovativen Nahverkehrkonzeptes durch die Stadt
  • Erweiterung des GIPCO und Ansiedlung arbeitnehmer-intensiver Unternehmen
  • Anpassung der Kindergärten und Schulen an den tatsächlichen Bedarf

 

Innenstadt:

 

  • Erhalt des Parkplatzes am Alten Rathaus
  • Aufwertung der Kölner Straße durch Schaffung besserer Rahmenbedingungen
  • Einführung des kostenlosen Kurzzeitparkens / „Brötchen-Taste“ in der Innenstadt

 

Außenorte:

 

  • Gleichstellung der Außenorte mit der Innenstadt
  • Erschließung neuer Wohnbaugebiete in den Außenorten nach Bedarf
  • Sperrung von Dorfstraßen für den Schwerverkehr für Nicht-Zulieferer
  • Schutz der Bürger vor „Sub-Sub-Sub-Unternehmen“  beim Glasfaser-Ausbau

 

Allgemein:

 

  • Bürgerbeteiligung bei wichtigen Maßnahmen
  • Stärkung der Bezirksausschüsse durch stärkere Einbeziehung vor Entscheidungen
  • Jugendförderung und mindestens Beibehaltung der jetzigen Vereinsunterstützung
  • Aktive Hilfe und Beratung bei Bergbau-Schäden durch den Tagebau Garzweiler
  • Keine Wahlversprechen, wie von anderen Parteien üblich!

4. Unsere Reserveliste

Wer in seinem Wahlbezirk die meisten Stimmen erzielt, zieht über ein Direktmandat in den Stadtrat ein. Die Hälfte der Ratsmitglieder werden durch Direktmandate gewählt. Die andere Hälfte der Ratsmitglieder zieht über die Reserveliste in den Stadtrat ein. Die Anzahl der Stimmen, die jede Partei / Wählergemeinschaft bei der Wahl erzielt, legt die Anzahl der Ratsmitglieder fest, die über die Reserveliste in den Rat einziehen - bei der letzten Wahl waren es ca. 400 Stimmen pro Ratssitz. Somit zählt jede Stimme!

Die Reserveliste der Freien Wähler Erkelenz wurde durch die Mitglieder wie folgt gewählt:
1. Christopher Moll
2. Peter Fellmin
3. Otto Hübgens
4. Siegfried Otto
5. Werner Engels
Geben Sie am 25. Mai Ihre Stimme für freie und unabhängige Bürgerpolitik!

Wir sind KEINE Partei und somit nur den Erkelenzer Bürgerinnen und Bürgern verpflichtet und niemandem in Düsseldorf oder Berlin!

Wir versprechen Ihnen nicht das Blaue vom Himmel - wie so manch andere Partei – außer, dass wir uns für Sie einsetzen werden.

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

Die Freien Wähler Erkelenz